30. September 2015

stephanie_michelini_odb

Sur les traces de ma mère ist nun im Schnitt, wir gehen die einzelnen Drehtage peu à peu durch, etwa 15 Minuten haben wir schon geschnitten. Am Montag telefonierte ich kurz mit Cosimo; The Open Reel ist an unserem Film interessiert. Hoffentlich sind die Verträge bald unter Dach und Fach, erst dann atme ich durch. Augenblicklich schiele ich vor Arbeit: Nebenjob (vormittags) plus Schnitt (nachmittags) plus Grippe (ganztägig). Mir graut ein wenig vor der Tonabmischung, wohingegen ich mich immens auf die Farbkorrektur freue. Solange uns der Film noch so mit Beschlag belegt, werde ich wieder eine Blogpause einlegen. Bitte seht es mir nach.
Ansonsten hoffe ich, dass ich morgen fit genug bin, um das Abendessen mit David und Klaus zu genießen, die uns großzügigerweise eingeladen haben. Vorher bin ich noch mit Angelika verabredet, die ich seit Mai nicht mehr gesehen habe. Und am Wochenende feiern wir gleich zwei Geburtstage.
Bitte schaut regelmäßig vorbei — gerade die Termin-Seite wird regelmäßig aktualisiert —, im Oktober erscheint ja One Deep Breath auf DVD.
Habt einen angenehmen Herbst, ein verschnupfter Gruß aus Berlin-Treptow.

André

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s