Rezept #30: Pasta Bolognese (Kinderrezept)

Dieses Rezept war eines der allerersten, die ich lernte. Ich war in der fünften oder sechsten Klasse, wir hatten eine Koch-AG bei Frau Jacobi (ich weiß leider nicht mehr, ob sie mit C oder mit K geschrieben wurde). Pasta eignet sich wunderbar, um einem Kind das Kochen beizubringen. Das Rezept ist für vier Personen berechnet.

Zutaten:

1 große Zwiebel
1/8 Sellerieknolle
1 Karotte
50 g Salami
5 EL Olivenöl
300 g Hackfleisch, halb und halb
2 Knoblauchzehen
1 EL Mehl
1 Dose Schältomaten
1 Tube Tomatenmark
1/8 l Fleischbrühe
2 Lorbeerblätter
500 g Spaghetti (oder eine andere Pasta)
Salz, bunter Pfeffer, weißer Pfeffer, Paprika, Oregano, frischer Basilikum, gehackte Petersilie
Sahne

Zubereitung:

Gemüse putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Die Salami ebenfalls würfeln. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch goldbraun braten. Das gewürfelte Gemüse und die Wurst hinzufügen und mit anbraten, dann den Knoblauch in einer Presse zerkleinern und zum Fleischteig geben, das Ganze anschließend mit dem Mehl bestäuben. 

Die Schältomaten würfeln und gemeinsam mit dem Tomatenmark, der Brühe und den Lorbeerblättern dem Fleisch hinzufügen und etwa 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Die Pasta — traditionell: Spaghetti, ich bevorzuge Tortiglioni — in reichlich kochendes Wasser geben. Sofort umrühren und zehn Minuten nicht zu weich kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und in eine große Schüssel füllen.

Die Bolognese mit den Gewürzen und etwas Sahne abschmecken und dazureichen. Wer mag, kann die Pasta noch mit etwas geriebenem Hartkäse bestreuen. Buon appetito!

André Schneider

Advertisements