25. Januar 2007

Wenn es schlecht um dein Glück steht und dein Zahnfleisch zurückgeht, komm doch einfach nach…

…Hölldesheim. 7:10 Uhr. André ist spät dran. Wirft alles auf Grisus Rücksitz. Grisu springt an, rollt vom Hof, bleibt liegen. Neuerliche Startversuche fruchten nicht. Öl, Benzin, Batterie: alles okay. Grisu war erst vor zwei Monaten in der Inspektion, alles für 1.200 Euro erneuert. ADAC angerufen, Mitgliedschaft erneuert. Innerhalb der nächsten 60 Minuten werden sie hier sein. Normalerweise fange ich um 4:30 Uhr an und arbeite bis ca. 21, 22 Uhr. Die heutige Verspätung lässt mich befürchten, dass… ich will gar nicht dran denken! Immerhin bekam ich endlich das Restgeld überwiesen, sonst wär das alles hier verdammt demotivierend. Würde so gerne jetzt schreiben, schreiben, schreiben. Statt dessen heißt’s warten und Stoßgebete zum Universum senden, damit’s Grisu schnell wieder gut geht. Immerhin möchte ich ja morgen zeitig wieder nach Hause. In dieser Stadt kriege ich klaustrophobische Zustände, die Anwesenheit der Menschen hier schadet mir. Grisus Zusammenbruch löst in mir Panik aus: Was, wenn ich hier bleiben muss? Mit der Bahn kann man ja nicht fahren, das kostet ein Vermögen, und es fallen tonnenschwere Stahlträger herab. Seit meinem 13. Lebensjahr wollte ich weg aus dieser Alptraumstadt. Kalkofe sagte so schön: »In der Gegend kannst du nur Metzger, Beamter oder Massenmörder werden.« — Mir ist schlecht. Ich klicke mich durchs Internet und schaue mir Fotos von Geschlechtskrankheiten an, um mich abzulenken. Genitalherpes und Feigwarzen verschönern den Mensch an sich nicht gerade. Aber beides wäre mir lieber als ein Leben in Hildesheim/Hannover

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s