21. November 2006

Merci, heute nicht!

Postkoitale Sentimentalität ist ein mir vertrautes Gefühl. Das depressive Loch, in das man nach einem abgeschlossenen Dreh fällt, lässt sich damit nur bedingt vergleichen. Die Drumdrieseligkeit hat nun auch mich erwischt, und ich hoffe a), dass es sich wirklich nur um die kleine Nach-dem-Dreh-Depression handelt und dass b) das Johanniskraut bald anschlägt. Der Schlafmangel schlaucht mich. Der Himmel grau, die Wohnung kalt, dazu ständig Rücken- und Kopfschmerzen. Sollte mal wieder zur Akkupunktur. Mit Alben von Banco de Gaia — einem meiner musikalischen Götter! —, Shirley Horn und Sir Peter Ustinov versuchte ich, mich ein wenig aus dem Tief zu ziehen. Vielleicht hilft ein gutes Essen ja. Damit verabschiede ich mich für heute. Au revoir.

P.S.: Eine kleine Nachricht für Christina Stürmer: Wenn Du nichts zu sagen hast, halt doch einfach die Fresse. Bitte!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s